Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed
Besuchen Sie uns auf
Facebook und Twitter!

Sie sind hier:  www.reiten.deTrennpfeilPferdehof Berger
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an!

Pferdehof Berger

Pferdehof Berger in Sachsen
Pferdehof Berger in Sachsen

Reiterhof in Sachsen


Pferdehof Berger
Karl-von-Hase-Str. 27
DE-09322 Penig OT Niedersteinbach

Kontakt: Frau Monika Berger

Telefon: 037381 / 52 17
Telefax: 037381 / 69 136

E-mail: info@pferdehof-berger.de
Homepage: www.pferdehof-berger.de


Kostenlose Anfrage
Pferdehof Berger in Sachsen


Reiterferien in Sachsen für Kinder und auch Erwachsene

Der Pferdehof Berger für Ihren Reiterurlaub in Sachsen liegt am Rande des Erzgebirges in einer landschaftlich sehr schönen Gegend. Die Kleinstadt Penig, im Muldental gelegen, ist 3 km entfernt.

Über unseren Reiterhof in Sachsen

Der Pferdehof Berger kann auf eine lange Tradition sowohl in der Zucht als auch in der Ausbildung zurückblicken. Der Hof wurde 1990 gegründet, von Fritz Berger, einem erfolgreichen Turnierreiter, der sich nicht nur der Ausbildung der Pferde sondern auch dem Reitunterricht von jungen Reitern gewidmet hat.

Seit 2004 leitet sein Sohn Frank Berger den Hof. Neben der Ausbildung von Pferd und Reiter widmet er sich ebenfalls der Pferdezucht in Sachsen.

Ausflugsziele für Ihren Urlaub mit Reiten in Sachsen

Recht und links von Penig befinden sich sehenswerte Ausflugsziele: Wolkenburg, Rochsburg, Wechselburg und mehr. Wenige Kilometer in Richtung Leipzig liegt das reizvolle Naturschutz- und Naherholungsgebiet "Kohrener Land". In unsere wunderschöne Landeshauptstadt Dresden sind es mit dem Auto nur 40 Minuten.

Familie Berger freut sich auf Ihren Besuch.


Wenn wir Sie neugierig gemacht haben, dann besuchen Sie unsere eigene Homepage.
Hier bieten wir Ihnen noch mehr Informationen. Klicken Sie hier.



Kostenlose Anfrage

Anfrage an Pferdehof Berger




Datenschutzhinweis gemäß DSGVO *



Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed