Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed
Besuchen Sie uns auf
Facebook und Twitter!

Sie sind hier:  www.reiten.deTrennpfeilCommunityTrennpfeilNewsTrennpfeilMarketing für Reitschulen
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an!

Marketing für Reitschulen

Reiten erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Dabei geht es um die Verbundenheit zum Pferd und die Liebe zur Natur. Besonders entspannend sind Ausritte durch Wälder sowie über Wiesen und auf Wanderwegen. Das Reiten sollte jedoch gelernt werden, damit es auch perfekt gelingt und Freude bereitet. Es gibt diverse Reitschulen, die aber nicht jedem Interessenten bekannt sind. Deshalb ist ein optimales Marketing für Reitschulen so wichtig. Doch welche Möglichkeiten des Marketings stehen den Reitschulen zur Verfügung? Darauf wird nachfolgend näher eingegangen.

Marketing vor Ort

In jeder Region gibt es immer wieder gut besuchte Veranstaltungen unterschiedlichster Art. Diese werden in der Regel auch immer von vielen Menschen besucht. Auf solchen Veranstaltungen können Reitschulen Stände errichten und Flyer verteilen. Eine bessere Möglichkeit bieten jedoch kleine Werbegeschenke, die individuell bedruckt sind. Jeder Mensch freut sich über eine kleine Aufmerksamkeit. Daher erzielen Werbeartikel einen höheren Wert als Flyer oder Werbeplakate. Wichtig bei der Auswahl der Geschenke ist, dass diese auch einen gewissen Nutzwert haben. Nur dann verschwinden sie nicht in einer Schublade. Zu den beliebten Werbeartikeln gehören:

• Trinkbecher
• Caps
• Kugelschreiber
• Terminplaner
• Regenschirme
• Taschen

Es stehen viele weitere Werbeartikel, die sich individuell bedrucken lassen, zur Wahl. Durch die Werbegeschenke, die von den Menschen nahezu täglich benutzt werden, bleibt die Reitschule immer in Erinnerung. Werbeartikel bedrucken bei Maxilia ist eine hervorragende Marketing-Strategie, die sich schon in kurzer Zeit durch eine verbesserte Kundengewinnung bezahlt macht.

Veranstaltungen organisieren

Ein sehr gutes Marketinginstrument für Reitschulen ist die Organisation von Veranstaltungen. Dadurch werden auch persönliche Kontakte hergestellt. Geeignete Veranstaltungen könnten beispielsweise folgende sein:

• Tag der offenen Tür
• Probereiten für Anfänger
• Flohmärkte

Der Vorteil solcher Veranstaltungen besteht darin, dass sich potenzielle Interessenten schon die Reitschule ansehen können. Zudem können sie sich auch ganz nebenbei darüber informieren, wie der Reitunterricht abläuft. Das ist sowohl für die Interessenten als auch für die Betreiber der Reitschulen vorteilhaft. Auch bei solchen Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, den Besuchern kleine Geschenke in Form von Werbeartikeln zu überreichen.

Reitschule

 

Überregionales Marketing für Reitschulen

Zahlreiche Reitschulen betreiben die Kundenakquise nicht nur vor Ort, sondern überregional. Sehr beliebt bei vielen Pferdeliebhabern ist ein Reitunterricht während der Ferien oder während des Urlaubs. Deshalb sollte eine Reitschule, die diesen Service anbietet, auch in anderen Bundesländern bekannt gemacht werden. Dazu eignet sich das Onlinemarketing besonders gut. Die wichtigste Strategie ist eine eigene Webpräsenz, die immer aktuell gehalten wird. Für die Interessenten sind neben den Informationen besonders Bilder und vielleicht auch kleinere Videos von Bedeutung.

Um einen ansprechenden Webauftritt zu gestalten, sind einige Kenntnisse in diesem Bereich und eine Menge Zeit erforderlich. Damit das Vorhaben erfolgreich wird, sollte diese Arbeit am besten einer geeigneten Marketingagentur überlassen werden. Fachleute wissen ganz genau, wie eine Internetpräsenz aufgebaut sein sollte, damit sie auch von Interessenten gefunden wird. Dann werden die ersten Anfragen auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Social-Media Marketing für Reitschulen

In der heutigen Zeit gehört das Social-Media-Marketing zu einer erfolgreichen Werbestrategie dazu. Das gilt auch für Reitschulen. Nahezu jeder jüngere Mensch ist auf unterschiedlichen Social-Media-Plattformen unterwegs. Um Menschen in diesen Altersgruppen anzusprechen, ist Werbung auf diesen Plattformen unabdingbar. Je präsenter das Angebot einer Reitschule ist, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit gefunden zu werden.

Werbung in Pferdezeitungen schalten

Da die meisten Pferdefreunde auch regelmäßig Fachzeitschriften lesen, können auch in diesen Magazinen Werbeanzeigen geschaltet werden. In dem Fall sollte aber auch schon eine Internetpräsenz vorhanden sein. Dann könnten die Werbeanzeigen in den Printmedien etwas kleiner und somit auch kostengünstiger gestaltet sein und gleichzeitig auf die Onlinepräsenz verweisen. Der Grund dafür ist, dass die meisten Menschen mittlerweile die Onlinerecherche vorziehen.

Fazit

Reitschulen haben zahlreiche Möglichkeiten, ein erfolgreiches Marketing umzusetzen. Neben Veranstaltungen und Probereitstunden spielt auch das Onlinemarketing eine immer größer werdende Rolle

13.06.2020

Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed