Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed
Besuchen Sie uns auf
Facebook und Twitter!

Sie sind hier:  www.reiten.deTrennpfeilCommunityTrennpfeilNewsTrennpfeilStädtereisen in Deutschland mit dem Pferd
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an!

Städtereisen in Deutschland mit dem Pferd

Wer sich in Deutschland gerne auf dem Pferd bewegt, und Interesse an City Trips zum Reiten hat, der findet eine Menge Möglichkeiten dies zu tun. Nicht ohne Grund gibt es in Deutschland eine große und rege Reitkultur, denn diese besteht nicht nur seit langer Zeit sondern wird auch öffentlich gefördert, über Geld von Sportverbänden sowie durch diverse Vereine. Wer sich also schon immer mal auf eine Städtereise begeben wollte, während der es möglich sein soll, auf das Pferd aufzusteigen, der hat sicherlich ein paar Optionen parat. Doch bevor man sich der Gegenwart widmet und anfängt Pläne zu schmieden, ist es vielleicht sich ein wenig der Geschichte zu widmen: an begannen die Menschen zu reiten, und warum sind Pferde so wichtig in der Entwicklung der Menschen gewesen?

Wer sich schon mit der Geschichte auskennt, der weiß wahrscheinlich auch dass die ersten Reiter zwischen 4 und 2 Tausend Jahre vor Christus schon auf Pferde gestiegen sind, und durch diesen Akt ihr Umfeld maßgeblich verändert haben. Wahrscheinlich haben Menschen schon vor diesem Zeitpunkt angefangen, Pferde als Lastentiere zu benutzen oder ihr Fleisch zu essen, doch eine maßgebliche Veränderung entstand durch dass Leute in Asien begannen, Pferde auch für den Krieg zu nutzen. Wer schon einmal vor einem großen Pferd gestanden hat, der kann sich vorstellen wie schwierig es für die Feinde dieser frühen Reitervölker gewesen sein muss, gegen diese überlegenen Reiter anzukommen. Durch die Größe, Kraft und Ausdauer von Pferden wurden diese Zusammenschlüsse, Stämme und Gruppen schnell überlegen, und konnten riesige Gebiete unterwerfen. Menschen aus Gebieten, in denen nicht geritten wurde, hatten eigentliche keine große Chance gegen diese neue Übermacht, und mussten sich einfach dem neuen Regime beugen und Tribut zahlen. Selbst das mächtige römische Reich wurde mehrfach von Heeren von Reitern bedroht, die durch ihre Schnelligkeit und Überlegenheit auf dem Feld auch disziplinierte Soldaten die Flucht ergreifen ließ.

Doch wie verhält es sich heute mit den Pferden, welche Rolle spielen sie, und vielleicht am wichtigsten: wo lassen sich in Deutschland schöne Städtereisen mit dem Pferd machen? Vor kurzem wurden die Pferde Freundlichsten Städte Deutschlands gekürt, und an dieser Selektion wollen wir uns auch ein bisschen orientieren.

 

Städtereisen mit dem Pferd in Deutschland

 

Hannover

Bei dieser deutschen Großstadt denkt man vielleicht nicht direkt ans Reiten, aber das ist weit gefehlt: denn gleich bei Hannover liegt die schöne Gemeinde Elbtalaue, die zu den freundlichsten Gegenden für Pferde in Deutschland überhaupt gilt. Neben dem schönen Umland gibt es aber in Hannover noch einiges mehr zu sehen. Als Hauptstadt von Niedersachsen bietet die Stadt eine Menge Prachtbauten, sowie große Parkanlagen, in denen zum Teil auch geritten werden darf. Durch das große, weitläufige Umfeld der Stadt, in der die Landwirtschaft dominiert, gibt es hier eine Menge Platz zum Auslauf, falls die Stadt etwas eng wird. Als historische Handelsstadt bietet Hannover zudem noch tolles Shopping, sowie eine Vielzahl von historischen Bauten, die die alte Geschichte der Region aufzeigen. Wer also urbanes Feeling mit schnellen Wegen ins Grüne kombinieren möchte, der macht sich am besten schnell auf die Socken nach Niedersachsen.

Regen (Bayern)

Nicht zu verwechseln mit dem großen Nachbar Regensburg, handelt es sich bei Regen um eine kleine Kreisstadt ganz in der Nähe des Bayerischen Walds. Wer sich dafür interessiert, mit dem Pferd mal wirklich rauszukommen, der findet hier wohl die besten Möglichkeiten dazu. Nicht ohne Grund gilt dieser Teil von Deutschland als eine der schönsten Regionen, und bietet mit Bergen und Wäldern sicherlich ein unvergessliches Panorama für Leute, die die Reise auf sich nehmen möchten. Anders als in anderen Städten liegt hier die Natur wirklich direkt vor der Haustür, und zudem findet sich Regen auch in der Liste der Pferdefreundlichsten Städte Deutschlands. Wer auf City Trips zum Reiten Lust hat, kann sich bei ErfahrungenScout über die besten Angebote informieren.

 

16.09.2020

Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed