Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed
Besuchen Sie uns auf
Facebook und Twitter!

Sie sind hier:  www.reiten.deTrennpfeilCommunityTrennpfeilNewsTrennpfeilWelche Pferdewetten Anbieter sind die Besten?
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an!

Welche Pferdewetten Anbieter sind die Besten?

Das Wettgeschäft hat sich in den letzten Jahren sehr stark verändert. Dazu haben nicht nur die Entwicklungen durch das Internet beigetragen. Es handelt sich hier um einen weitgehend verzweigten Ansatz, der aber alle Branchen erfasst hat. Das Wettgeschäft gehört aber zu den ältesten Gewerbearten der Welt. Dazu gehört vor allem das Geschäft mit den Pferdewetten, weshalb es auch in diesem Sport zahlreiche verschiedene Anbieter gegeben hat. Natürlich hat sich auch hinsichtlich der Interessen der Kunden in den letzten Jahren sehr Vieles verändert. Dazu kam, dass der Fußball als Sport wohl auch in seinem Heimatmarkt England sehr viele Veränderungen eingeläutet hat. Dennoch ist der Pferdesport auch in England immer noch ganz weit oben angesiedelt, weshalb es eben hier auch zu keinen großen Veränderungen gekommen ist. Was hier dennoch bewundernswert ist, dass sind die Überschneidungen, die sich insbesondere im Zusammenhang mit dem Pferdesport und anderen Sportarten gegeben hat. Einen wesentlichen Beitrag dazu hat auch das Internet beigetragen, denn gerade durch das Internet konnte man sehr viele Informationen über eine große Breite an Sportarten teilen. Dies hat natürlich auch Früchte getragen, weshalb zum Beispiel gewisse Sportarten beliebter geworden sind und andere Sportarten wiederum ein globales Interesse nach sich gezogen hatte.

Ein gutes Beispiel dafür ist wiederum der Pferdesport. Dieser Sport war bis vor etwa 10 bis 20 Jahren eigentlich aus europäischer Sicht ein englischer Sport. Im Rest von Europa konnte man dem Sport eigentlich nicht allzu viel abgewinnen. Dies hat sich aber auch durch das Internet und dem Angebot der Wettanbieter verändert. Erst durch eine sehr interessante Aufbereitung des Sports durch sehr viele Anbieter konnte das Interesse geweckt werden. Mehr dazu unter Sportwetten.org. Noch dazu war es so, dass zum Beispiel durch das Internet das Wetten sehr einfach gemacht wurde. So konnte zum Beispiel ein US Amerikaner ganz leicht von New York aus auf ein Pferderennen in Leeds in England wetten. Er konnte dies sogar ganz bequem von der Couch aus tun. Zu den größten Anbietern gehören heute Anbieter wie zum Beispiel Bwin, Betathome oder auch Netbet. Natürlich darf man Ladbrokes nicht vergessen, der auch heute noch als wahrer Pionier und König in der Branche gilt. Es wird daher auch nicht großartig verwundern, dass wir uns dem Unternehmen Ladbrokes fast zur Gänze in diesem Artikel widmen werden. Die anderen genannten Anbieter holen aber sehr stark auf und bieten auch internationale Rennen an. Dazu ist auch anzumerken, dass eben nicht nur die Anbieter ein sehr viel breiteres Angebot für Ihre Kunden bieten können. Ein weiterer Aspekt, der nun zu beobachten ist, ist der Umstand, dass auch vermehrt Pferderennen in Europa stattfinden. Ein gutes Beispiel dafür ist Österreich. Hier hat der kanadische Milliardär mit österreichischen Wurzeln Frank Stronach ein ganzes Areal an Pferdelaufbahnen bauen lassen. Sie wurden auch zum Publikumsmagnet und Treffpunkt der high society. Aber auch in anderen Ländern konnte man diesen Trend beobachten.

Pferdewetten-Pferderennen

Die BRD kann auch aus historischer Sicht mithalten und überzeugt auch heute noch mit einem sehr interessanten Wettbewerbsfeld, was die sportlichen Leistungen betrifft. Es gibt natürlich auch hier Bereiche, wo man sich als klare Nummer 1 auf dem Markt positioniert hat. Allerdings haben sich die Märkte insgesamt verändert. Man braucht sich die Entwicklung ganz einfach nur im Zeitverlauf ansehen und bemerkt daher auch sehr schön, welche Veränderungen auch in der Wettindustrie zu spüren waren. Dies ist umso bemerkenswerter, da ja die Wettindustrie zu den ältesten Gewerbe der Welt zählen darf. Seit der Jahrtausendwende kann man aber einen besonderen Umtrieb sehen, denn zu dieser Zeit wurden die Wettanbieter auf das Internet aufmerksam. Man konnte damit auch sehr rasch beobachten, wie sich die Marktverhältnisse verschoben hatten. Denn einerseits gab es natürlich die traditionellen Unternehmen, die bereits sehr einer halben Ewigkeit sehr fest im Sattel gesessen sind, andererseits kamen neue Anbieter hinzu und machten mit einem bis dato revolutionären Angebot auch den Markt unsicher. Dabei kann man vor allem das Unternehmen Ladbrokes hervorheben. Es gehört zu einem der ältesten Unternehmen überhaupt auf dem Markt. Aus diesem Grund darf man sich auch durchwegs als Evergreen bezeichnen, der de facto auch den Markt für Pferdewetten auf Rennen in England entscheidend geprägt und zum großen Teil auch mit erfunden hat.

Dies prägt natürlich auch einen Markt und nicht zuletzt auch die Firma Ladbrokes.

Man ist aber natürlich hier aus Sicht solcher Unternehmen auch ein wenig mit sich selbst beschäftigt und kann daher auch nachhaltig überzeugen, wenn es darum geht, sich maßgeblich bei unterschiedlichen Dingen zu berichtigen. Pferdewetten sind, wenn man so will, auch das Markenzeichen von Ladbrokes. Man ist also der Tradition verpflichtet und kann aber im gleichen Maße auch recht zufrieden mit dem Zahn der Zeit umgehen indem man eben die alten Traditionen mit neuen Geschäftsfeldern verbindet. Viele Beobachter auf dem Markt sind auch der Überzeugung, sich hier sehr gut zu positionieren. Dem Anbieter von Pferdewetten, dem früher immer nachgesagt wurde, es sieht sich nur für Pferdewetten zuständig, ist heute auch in anderen Sportarten sehr aktiv, Man schaffte es sogar, den Bereich der Pferdewetten neuen Kundenschichten schmackhaft zu machen. Dadurch gibt es heute auch eine sehr interessante Überleitung zwischen Pferdewetten und Fußballwetten bei Ladbrokes.

Es war eigentlich eine Form der Notwendigkeit, sich auch anderen Sportarten zu öffnen.

Während man es gewohnt war, sich auf den heißen Markt für Pferderennen zu stürzen und damit auch entsprechend lukrative Möglichkeiten auf dem Wettmarkt wahrzunehmen, konnte man sich aber in erster Linie nicht darauf einigen, wie das zu geschehen hat. Immerhin hatte man ja auch Angst, dass man die alten Stammkunden nicht gerade verstimmen wollte. Es handelte sich nämlich um gnze Traditionen, die bereits von einer Generation zur nächsten Generation weiter vermittelt wurde. Hier ist die Trennlinie sehr schwer zu ziehen und Sie brauchen sich auch hier nicht ganz so leicht zu verstecken, denn es kommen ja auch immer neue Angebote durch andere Anbieter auf dem Markt. So wollte man es sich und den Kunden recht leicht machen und entschied sich zu einer verstärkten Paarung mit Fußball. Natürlich gibt es auch noch andere Beispiele, die gerade zu Zeiten, als das Internet groß wurde, zu einer Schlacht aufgerufen haben und danach um Marktanteile kämpfen mussten.

Es war nicht leicht gegen die neuen Unternehmen aus der Branche anzukämpfen. Beispiele dafür gibt es genug. So gibt es zum Beispiel Bwin oder Betathome als harte Konkurrenten zu nennen. Man begann also damit, neue Strategien zu entwickeln und alte Traditionen zu beleben. Diese Strategie war natürlich auch intern nicht unbestritten und man fürchtete sehr stark, dass eben durch ein besonderes Muster an neuen Angeboten die alten Kunden nun nicht mehr als Kunden aufscheinen würden.

Das wollten man jedenfalls vermeiden, denn es konnte ja nicht das Ziel sein, sich über mehrere Jahrzehnte ein Stammpublikum aufzubauen und dieses nur wegen unterschiedlicher Auffassungen auch entsprechend offenzulegen. Man hat ernsthaft nicht an eine solche Strategie geglaubt. Heute hat sich das Blatt durchwegs gewendet und man ist tatsächlich auch an neuen Sportarten interessiert und stellt sich auch sehr breit auf. Selbst bei Unternehmen wie zum Beispiel Ladbrokes finden Sie heute Angebote, die vielleicht noch vor Jahrzehnten völlig undenkbar waren. Aber die Zeiten haben sich geändert und dies ist deshalb ein notwendiger Schritt gewesen um die Wesensmerkmale der Zeit entsprechend zu reformieren.

Diese Dinge sind heute eine Selbstverständlichkeit in der Branche.

Man findet wohl heute kein einziges Unternehmen mehr auf dem Markt, welches nicht in voller Breite aufgestellt ist und entsprechende Motive darlegt. Sich aber so aufzustellen, dass auch die ursprüngliche Dominanz auf dem Markt noch immer als tragende Kraft spürbar ist, kann durchaus als Herausforderung angesehen werden. Das Beispiel Ladbrokes kann hier wirklich als absolut sinnstiftend herangezogen werden, weil wohl kein Unternehmen so stark in Traditionen verankert ist wie dieser englische Pionier in der Wettlandschaft. Aus diesem Grund kann man aus heutiger Sicht auch die Traditionen sehr genau beleuchten und immer kritisch bestimmte Faktoren beleuchten, die sich durch ein anderes Terrain ergänzt hat. Dies lässt auch Hoffnung zu, dass die Zukunft immer wieder frischen Wind in die Branche bringen wird.

01.11.2018

Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed