Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed
Besuchen Sie uns auf
Facebook und Twitter!

Sie sind hier:  www.reiten.deTrennpfeilCommunityTrennpfeilWissenswertesTrennpfeilFTrennpfeilFarben
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an!

Wissenswertes im Überblick


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Farben bei Pferden

Die Fellfarben der Pferde und Ponys 

Die Fellfarben der Pferde bzw. Ponies haben sich in der Evolution über Jahrmillionen entwickelt. Wie bei jedem anderen Tier dient/e auch die Fellfärbung des Pferdes auch zur Tarnung. Die Ursprünglichste Farbe war >Falbe< (ein Farbton zwischen Beige und Gelb).

Die Vielzahl der heute vorkommenden Farben ist das Ergebnis der Zucht. So werden Pferde wie Palominos, Pintos, Paints, Cremello, usw. auf eine besondere Farbe oder auch Farbkombination hin gezüchtet, weniger auf ein einheitliches Exterieur.

Viele der alten Rassen und teils auch heute noch primitiven Rassen haben sogenannte Zebrastreifen an den Beinen, andere einen dunklen Steifen der den Rücken entlang läuft und sich oft ihm Schweif verläuft. Diesen Strich nennt man den Aalstrich.

Die Farbe mit der ein Fohlen zur Welt kommt ändert sich meist noch. So werden Schimmel erst mit zunehmendem Alter immer heller.

Ganz selten kann es auch bei Pferden und Ponys zu Albinos kommen. Dies sind dann Pferde denen jegliche Farbpigmente fehlen. Das Haar ist weiß, die Haut rosa und die Augen sind ebenfalls rosa.

Hier sehen Sie eine kleine Auswahl an "Fellfarben"

Rappe

Rappe

Schwarz Brauner

Schwarz Brauner

Brauner

Brauner

Fuchs

Fuchs

Leberfuchs

Leberfuchs

Falbe

Falbe

Palomino

Palomino

Albino

Albino

Rotschimmel

Rotschimmel

Blauschimmel

Blauschimmel

Fliegenschimmel

Fliegenschimmel

Apfelschimmel

Apfelschimmel

Schimmel

Schimmel

Braun Schecke

Braun Schecke

Gemischt. Schecke

Gemischt. Schecke

Schecke

Schecke




Wissenswertes im Überblick


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed