Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed
Besuchen Sie uns auf
Facebook und Twitter!

Sie sind hier:  www.reiten.deTrennpfeilCommunityTrennpfeilWissenswertesTrennpfeilWTrennpfeilWelches Pferd paßt zu mir?
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an!

Wissenswertes im Überblick


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Welches Pferd paßt zu mir?

Welches ist das richtige Pony oder PFerd für mich?
Welches ist das richtige Pony oder PFerd für mich?

Diese Frage stellen sich viele Reiter wenn der Wunsch nach einem eigenen Pferd im Vordergrund steht.

Als erstes sollte der angehende Pferdebesitzer sich über nachfolgendes einige Gedanken machen:

  1. Das Pferd ist ein Lebewesen und bedarf der täglichen Pflege und Zuwendung. Ist dieser Zeitaufwand möglich?
  2. Das Pferd sollte nach den Ethischen Grundsätzen des Pferdefreundes gehalten werden. Kann dies umgesetzt werden?
  3. Das Pferd kann gut und gerne 25 Jahre werden. Bin ich mir dieser Verantwortung bewußt?
  4. Bin ich finanzkräftig genug mir ein eigenes Pferd zu halten?
  5. Sind genügend Ersparnisse für ggf. teure tierärztliche Behandlungen vorhanden?
  6. Kenne ich eine zuverlässige Person die mich im Krankheitsfall, oder während meiner/s Ferien/Urlaub vertreten kann?

Alle obigen Punkte sind Positiv beantwortet? Dann weiter ...

Als zweites sollte sich der angehende Pferdebesitzer Gedanken darüber machen was er reiterlich machen möchte:

  1. Dressur, Springen, Vielseitigkeit?
  2. Westernreiten?
  3. Distanzreiten?
  4. Freizeitreiten?
  5. Fahrsport?
  6. Gangpferdereiten?
Reitarten

Entscheidung getroffen?
- dann weiter ...

Der weitere Schritt zum eigenen Pferd: Allgemeines

Das Pferd oder Pony sollte in Größe und Temperament zu seinem Reiter passen. Eine, allerdings sehr einfache, Faustformel sagt: Der Widerrist des Pferdes sollte in Höhe der Augen des Reiters liegen.

Auch empfiehlt es sich das der Reitanfänger sich ein bereits älteres, gut ausgebildetes, Pferd kaufen sollte. Denn der Reiter lernt nicht nur mit dem Pferd sondern auch vom Pferd.
Halten wir uns einfach vor Augen das man Reiten nie erlernt, sondern das Reiten ein lebenslanger Lernprozeß ist.

Nach der Art der Verwendung sollte nun die infrage kommende Rasse etwas eingegrenzt werden. Das Hinzunehmen eines Fachmannes/Fachfrau wäre ratsam.

  • Bei Punkt 1 kommen alle Deutschen Warmblutzuchten in Frage (Holsteiner, Hannoveraner, Oldenburger, Westfahlen usw.) ebenso viele andere Rassen (Schwedisches Warmblut und weitere).
  • Bei Punkt 2 Rassen wie Quarter Horse, Appaloosa, Mustang und andere Rassen.
  • Bei Punkt 3 solche wie Araber, Traber, Achal Tekkiner u.a.
  • Bei Punkt 4 jede Rasse, je nach Eignung des Reiters.
    Ein etwas ängstlicher Reiter sollte sich kein Vollblut oder hoch im Blut stehendes Pferd wie den Araber, Perser, Achal Tekkiner oder ähnliches kaufen.
  • Bei Punkt 5 sollte der Fahrer sich natürlich eine für seinen Sport geeignete Rasse auswählen.
  • Bei Punkt 6 kommen Rassen wie der Isländer, Paso Fino, Peruanischer Paso, Tennessee Walking Horse, Mangalarga Marchador usw. in Frage.

Ein Blick in unsere Rassenübersicht wird sicherlich nicht schaden.

Ist die Entscheidung gefallen sollte eine Ankaufsuntersuchung durch eines Tierarzt erfolgen.

Es ist uns nicht möglich ein Pferd/Pony zu empfehlen. Wir hoffen aber mit diesem kleinen Beitrag einen Grundstein für den Pferdekauf gelegt zu haben. Viel Erfolg beim Pferdekauf.




Wissenswertes im Überblick


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed