Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed
Besuchen Sie uns auf
Facebook und Twitter!

Sie sind hier:  www.reiten.deTrennpfeilCommunityTrennpfeilLexikon Pferderennen & PferdewettenTrennpfeilB
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an!

Lexikon für Pferderennen & Pferdewetten - Buchstabe 'B'

Einträge im Überblick


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bänderstart

Ein solcher Start erfolgt bei Pferderennen bzw. Pferdewetten ohne Startwagen. Die Teilnehmer fahren von der Innenbahn auf die Startbahn. Die Startkommandos werden über Lautsprecher angesagt. Gummibänder markieren die Startlinien.

Behinderung

Wenn ein Pferd bei Pferdewetten bzw. Pferderennen von einem anderen Jockey durch Kreuzen oder andere verbotene Mittel daran gehindert wird, Boden gutzumachen und nach vorn zu galoppieren.

Berufsrennreiter

Berufsrennreiter bei Pferderennen bzw. Pferdewetten sind Rennreiter, die eine dreijährige Lehrzeit als Pferdewirt erfolgreich abgeschlossen haben. Dies gilt analog für Rennreiterinnen. Beide müssen 50 Rennen gewonnen haben, um als Jockey geführt zu werden.
Berufsrennreiter

Beschäler

Bezeichnung bei Pferdewetten bzw. Pferderennen für den Zuchthengst. Ein anderer Ausdruck ist Deckhengst. 

Blaues Band

So wird das Deutsche Derby bei Pferderennen bzw. Pferdewetten genannt, weil der Sieger oder die Siegerin dieses Rennens einen Eichenkranz mit blauer Schleife erhält.

Blesse

Durchgehendes weißes Abzeichen bei Pferdewetten bzw. Pferderennen auf der Vorderseite des Pferdekopfes, mal mehr oder weniger stark ausgeprägt.

Blinkers

Die Scheuklappen bei Pferderennen bzw. Pferdewetten für schreckhafte Vollblüter, bestehend aus einer Kapuze, damit das Pferd nicht seitwärts blicken kann.

Boden

Die Beschaffenheit des Geläufs bei Pferdewetten bzw. Pferderennen wird in Kategorien eingeteilt. Dabei erfolgt die Zuordnung mit Hilfe eines Bodenmessgeräts (Penetrometer), das den Bodenzustand anhand der Eindringtiefe in Zentimetern misst: Die Zustandsklassen sind: hart (0,0 - 1,4 cm), fest (1,5 - 2,9 cm), gut (3,0 - 4,4 cm), weich (4,5 - 5,9 cm), schwer (6,0 - 7,4 cm) und tief (7,5 cm und mehr).

Bodenblender

Verhindert bei Pferderennen bzw. Pferdewetten das Nach-unten-Sehen der Pferde und damit Irritationen durch Bodenunregelmäßigkeiten.
Bodenblender



Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed