Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed
Besuchen Sie uns auf
Facebook und Twitter!

Sie sind hier:  www.reiten.deTrennpfeilCommunityTrennpfeilLexikon Pferderennen & PferdewettenTrennpfeilD
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an!

Lexikon für Pferderennen & Pferdewetten - Buchstabe 'D'

Einträge im Überblick


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Deckhengst

Bezeichnung für den Zuchthengst. Ein Vollblüter kann ab einem GAG (siehe Generalausgleich) von 95 zum Deckhengst zugelassen werden. Ein anderer Ausdruck ist Beschäler.

Disqualifikation

Die Rennleitung ist bei Pferderennen bzw. Pferdewetten berechtigt, nach vorheriger Überprüfung Pferde und Jockeys zu disqualifizieren und aus der Wertung nehmen. Dies ist beispielsweise möglich, wenn ein Pferd ein anderes rennentscheidend behindert oder wenn ein Jockey mit weniger Gewicht als vorgeschrieben aus dem Rennen zurückkehrt.

Disqualifikation blau

Disqualifikation bei Pferdewetten bzw. Pferderennen aufgrund "unreiner" Gangart des Pferdes - das Pferd wird aus der Wertung genommen.
Disqualifikation blau

Disqualifikation rot

Hier lautet bei Pferderennen bzw. Pferdewetten die Begründung für die Disqualifikation "zu viel Galopp". Das Pferd wird aus der Wertung genommen.

Distanz

Als Distanz bezeichnet man die Entfernung vom Start bis zum Ziel im Rennen. Im Galoppsport liegen die Distanzen zwischen 1.000 und 4.000 Metern.

Dreierwette

Mehr als die Hälfte des gesamten Wettumsatzes in Deutschland kommt bei Pferdewetten bzw. Pferderennen in der Dreierwette zustande. Für die richtige Vorhersage kann es sogar sechsstellige Auszahlungsbeträge geben. Es müssen die ersten drei Pferde in der richtigen Reihenfolge vorausgesagt werden.


Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed