Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed
Besuchen Sie uns auf
Facebook und Twitter!

Sie sind hier:  www.reiten.deTrennpfeilCommunityTrennpfeilLexikon Pferderennen & PferdewettenTrennpfeilR
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an!

Lexikon für Pferderennen & Pferdewetten - Buchstabe 'R'

Einträge im Überblick


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Renndistanz - Trab

Man unterscheidet bei Pferderennen bzw. Pferdewetten hier üblicherweise: Kurzstrecke 1609 m ("Meilenrennen"), Mitteldistanz 2000 m bis 2100 m, Langstrecke 2600 m und länger ("Steherrennen").
Renndistanz - Trab

Rennleitung

Das Schiedsrichterteam bei Pferdewetten bzw. Pferderennen auf den Galopprennbahnen, in der Regel drei Personen. Es überprüft die korrekte Abwicklung des Rennens und kann Strafen verhängen bis hin zu Disqualifikationen. Die Rennleitung beobachtet zunächst das Renngeschehen vom Richterturm am Geläuf. Dann folgt eine zweite Überprüfung mit Hilfe des Rennfilms.

Rennordnung

Das Regelbuch des Turfs. Es umfasst über 400 Seiten.

Rennpreise

Werden bei Pferderennen bzw. Pferdewetten den Besitzern der Pferde ausgezahlt, meist für die vier Erstplazierten. Der Besitzer des Siegers kassiert stets etwa 80 Prozent des Gesamtpreises.

Rennverein

Der Veranstalter der Rennen und Hausherr auf der jeweiligen Rennbahn. Der Rennverein betreibt auch den Totalisator/Wettbetrieb.
Rennverein

Richterspruch

Er wird bei Pferdewetten bzw. Pferderennen vom Zielrichter festgelegt und enthält die Reihenfolge der Pferde im Ziel, sowie die Abstände.


Besuchen Sie unsere reiten.de Facebook-Seite Besuchen Sie unseren reiten.de Twitter-Feed